Online Version

Liebe Freunde,

Mai 2015

Bei dem Marsch durchs Slum zur Einführung der 2. Community Currency in Nairobi, waren vier Erwachsene und drei Jugendliche von uns mittendrin in dem großen Spektakel mit Trommeln und Gejohle. 

Nehmen Sie sich vier Minuten Zeit und sehen Sie selbst...


Fazit: „We enjoyed each others company with our local friends beyond measures and are growing to one big family! Hardly anything can top this feeling of unity. Thank you, thank you ALL!“


Weitere Nachrichten über unseren Projektbesuch in Kenia und die Entwicklung von nyendo.lernen in Deutschland findet Ihr hier:

Wir freuen uns über unsere bisherigen Erfolge und unsere vielversprechende Vision! Möchten Sie Teil davon sein?
Dann schreiben Sie uns!


Mit herzlichen Grüßen,

Ihre Irmgard Wutte und das nyendo Team

 

Vortrag in der GLS München am 30.6.2015

nyendo lernen – ein Bildungsangebot gestaltet
global-gesellschaftlichen Wandel

Vortrag und Publikumsgespräch mit nyendo hand in hand
GLS Bank München
Bruderstraße 5a, 80538 München

Dienstag, 30. Juni 2015, 19.00 Uhr

>> mehr

 

Das CIFEFA Netzwerkteam in Kenia

Mit unseren vier Partnerschulen haben wir die Regeln unserer Zusammenarbeit unterschrieben und die Erfolge mit den Projekten und Aktivitäten gefeiert: der Gatina- und Kangemi Pesa, der Umzug der Kanyorosha Schule auf das eigene Grundstück, die tolle Zusammenarbeit mit unserem überall beliebten nyendo Praktikanten Christoph Fischer, die Müllsammelaktion am Valentinstag (10 Tonnen Müll an einem Tag!), das Gründen kleiner Kreditgemeinschaften und einer Frauengruppe, die Seifen erstellt, und vieles mehr.

 

 

Besuch von neun neuen Partnerschulen im Slum von Nairobi

So ist es auch kein Wunder, dass alle neun Schulen, die von Christoph besucht und interviewt wurden, mit heller Freude Teil unseres Netzwerkes wurden. Nach einem gemeinsamen Einführungstreffen habe ich alle neuen Schulen besucht.

Sie arbeiten unter unglaublichen Umständen, z.B. 320 Kinder in einem Raum nur durch Stellwände voneinander getrennt oder 400 Kinder in einzelnen Räumen aber ohne Tische und Bänke, was besonders in der Regenzeit ein Desaster ist! Alle Schulgründer- und -leiterInnen sind für mich wahre Helden und strahlen diese unbeschreibliche Magie der Liebe aus, die mich jedes Mal aufs Neue emotional überwältigt.

Verabschiedung unseres Praktikanten Christoph Fischer in Nairobi

Wir durften Zeuge des herzlichen Abschieds unseres Praktikanten von seiner neuen kenianischen „Großfamilie“ sein. Man konnte den Eindruck gewinnen, dass ihn etwa 2.000 Kinder im Slum persönlich kennen.

Seine Worte waren: "I thank you so much for your working together with me and welcome me so openly, friendly and let me become part of your school. I really appreciate your heart, your bravery, your commitment and your passion to run a community school. You give the children a future and a chance to make a change in their future life and even to change the community and society. I learnt a lot from you and your schools and I am deeply touched by the children and teachers of each of the schools. Your strength, your belief and faith in a better future is tremendously and marvelous. Thank you for your open heart, for your patience and for making me feel so welcome in Kawangware and Kangemi schools. For a better future, for a better world. We need the power for a change and we get the power through education and from our togetherness. It is hard to make a change alone and it is hard to fight alone but as a group, community or network we are getting strong. Please use the network to exchange experience, ideas, problems, questions, social and sport events and so on. Grow together and you will become strong like a big tree and no storm will be able to break you down. Lovely greetings, Christoph Fischer"

Netzwerkarbeit und Fundraising in Kenia

Zu dritt nahmen wir Termine bei der Deutschen Botschaft, der Welthungerhilfe und der Außenhandelskammer wahr um Möglichkeiten der Finanzierung sowohl unserer Arbeit der nyendo UG als auch der Projekte unserer Partnerschulen vor Ort zu erkunden. Es folgte eine Einladung zu einem Businesslunch der GBA (German Business Association) und ein Treffen mit dem Vorstand einer kenianischen Stiftung,

Besuch des Tanz- und Musiklehrers Komora in Deutschland

Herr Komora Wayu, Tanz- und Musiklehrer aus Kenia, mit internationaler Reiseerfahrung, war zu Gast in Bayern. Auf seinem viertägigen musikalischen Marathon durch die verschiedenen Klassen mit Eltern und Lehrern der drei nyendo Schulen in Ismaning, Rosenheim und Prien begeisterte er alle durch seinen Humor, seine Herzlichkeit, sein Selbstbewusstsein und vor allem seine unendliche Kraft und Energie! Es war eine kurze  aber eindrückliche Herzensbegegnung mit Afrika.

Zusammenarbeit mit MaA Studenten und der Agentur factum

Unerwartete Hilfe bekommen wir beim Fund Raising von den Studenten der Münchner Marketing Akademie, die mit uns gemeinsam den SRS (social reporting standard) Bericht 2014 schreiben und der PR Öffentlichkeitsagentur factum, die begonnen hat, Stiftungen und Unternehmen in unserem Namen  nach Unterstützung anzufragen. Das ist eine große Hilfe für die wir uns herzlich bedanken.

Der „Goldene Nyendo für Ehrenamt“

geht in diesem Schuljahr an unsere liebe Jasmine Reischl, die sicher 100 Stunden investiert hat, um unsere Buchführung rückwirkend seit Gründung der gemeinnützigen nyendo lernen UG bis heute niet- und nagelfest zu machen.

Applaus! Applaus!
Und herzlichen Dank.



Neue Mitarbeiter

Wir begrüßen herzlichst Johannes Hoefener, der als Informatiker mithilft die Idee von nyendo zu verbreiten und das operative Geschäft unterstützt durch

  • den Ausbau von social media zur Stärkung der Präsenz auf verschiedenen Kanälen
  • 
das Aufbereiten von Texten, Bildern und Videos und
  • den Umzug und Ausbau
  • der Webseite für das wachsende Netzwerk an Schulen hier und in Afrika.
    Das Editing des Kangemi Pesa Films war seine erste große Tat! Ich bin so dankbar solche Talente in unserem Team zu wissen.

 

Auch Isabel Eberhardt begrüßen wir voll Freude. Sie bereitet unsere immer mehr werdenden Daten auf, damit wir nicht komplett die Orientierung verlieren. Wie wunderbar. Vielen Dank.






Aufruf zum Mitmachen

Wo nehmen meine Mitarbeiter nur ihre Energie und Einsatzfreude her? Weil unser Konzept einfach Sinn macht und funktioniert!! Die Sinnhaftigkeit und der Erfolg unserer Arbeit wird auf Schritt und Tritt sichtbar und erlebbar. Das ist der Quell der tiefsten Befriedung und höchsten Freude. Die Glücksforscher haben dies längst erkannt.

In diesem Sinne dürfen wir uns alle also als überaus glücklich schätzen, dass wir teilhaben und beitragen dürfen zu nyendo.lernen hand in hand.


Alle sind herzlich eingeladen bei uns mitzumachen:
Schulen, Mitarbeiter, Partner und Förderer.
Es gilt eine große Vision zu realisieren.

 

Anhänge auch zum Weiterleiten:
Online Version - Abmelden / Unsubscribe

nyendo.lernen | Irmgard Wutte | Neugartenstraße 62 | 83209 Prien
Telefon: 0 80 51 - 961 57 37 | info@nyendo.de | www.nyendo-lernen.de