Reisemodul: SP - Slum Schule

Dauer: 6 Tage

Reisetermin: jederzeit Buchungsnr.: KE-MD-Kangemi

Schulen in dem Kangemi Slum Gebiet in Nairobi

  • Kennenlernen verschiedener Kindergarten- und Schulinitiativen
  • Mitarbeit an einer Schule im Kangemi Slum in Nairobi
  • Wohnen in einem Hostel in Nairobi
  • Besichtigungsmöglichkeiten in Nairobi
Slum Schule
Ausgangspunkt: ab/bis Nairobi Reisemodul SP Slumschule als PDF-Datei
Teilnehmerzahl: 1 - 4 Personen
Reisepreis: ab 3 Pers. 490,- €

Mögliche Einsatzgebiete

Großer Bedarf besteht in der Arbeit mit den Vorschulkindern, im musikalisch-künstlerischen Bereich oder auch in der Schulaufgabenbetreuung und bei der gezielten Nachhilfe einzelner Schüler. Evtl. könnten Sie auch nachmittags ein Angebot für die Eltern machen oder auch in Absprache mit den KollegInnen etwas erarbeiten.

Sie können ein eigenes Projekt anbieten:

  • ein Sportturnier veranstalten
  • eine Tanzdarbietung einüben
  • ein kleines Konzert erarbeiten
  • eine Handarbeit oder ein Werkstück herstellen
  • Einführung in eine neue Sprache

Oder Sie unterstützen die Lehrer:

  • einzelnen Schülern Nachhilfe geben
  • Vorschulkinder betreuen

Oder bieten einen Elternkurs an

Reisebeschreibungtl_files/nyendo-reisen/images/module/karte-kenia.jpg

Unsere Achtung und Anerkennung weckt das Selbstbewusstsein und somit das Potenzial der Schulgemeinschaften.
Sie werden in einer unserer fünf Partnerschulen im Kangemi Slum Gebiet Nairobis als Gast und Mitarbeiter auf Zeit aufs herzlichst begrüßt und willkommen geheißen. Auf Initiative der Eltern wurden diese Schulen gegründet um ihren Kindern eine bessere Chance im Leben zu ermöglichen, aber trotz allem Einsatz von Seiten der Lehrer und Eltern reicht es oft nicht einmal für eine warme Mahlzeit am Tag. Die SchülerInnen bringen einen enormen Lernwillen mit und ihre leuchtenden Augen bezeugen eine Kraft und Lebensfreude über die wir nur staunen können. Einige der erfolgreichen Sportler und Führungskräfte Kenias sind in Slums groß geworden. Die Begegnung mit diesen Kindern wird Sie tief berühren, vielleicht auch erschüttern. Darum werden Sie es schätzen, abends in Ihrer Unterkunft nahe der City Nairobis Abstand zu bekommen und Ihre Erlebnisse verarbeiten zu können. Für die Schulgemeinschaften bedeutet jeder Gast ein Segen – „blessing“. Durch unsere freundschaftliche Achtung und Anerkennung fühlen sich die in Armut lebenden Menschen gestärkt und können so ihr eigenes Potenzial entfalten. Wir nehmen daher bewusst Abstand vom reinen Spenden. Ihre Zuwendung und Ihr Beitrag zum Schulleben werden mit großer Freude begrüßt, bereichert den prüfungsorientierten Schulalltag und inspiriert Lehrer wie Schüler. „Vergesst uns nicht“ ist oft ihre ernst gemeinte Bitte zum Abschied. 

Reiseverlauf

Ankunft in Ihrem Hostel in Nairobi

In dieser Woche werden Sie in einem gepflegten Hostel in zentraler Lage untergebracht sein und dort Ihr Frühstück und Abendessen einnehmen. Sie werden täglich von Ihrem Fahrer morgens abgeholt und später wieder zurückgebracht werden. Sie können dort Abstand zu Ihren täglichen Eindrücken in der Schule gewinnen. In die City sind es höchstens10 Minuten zu Fuß, ebenso in den nahen Arboretum.

1. Tag

Einführung in die Situation der Schulen

Ihr einheimischer Reisebetreuer, der Schulleiter, wird Sie am ersten Tag abholen und Sie in eine unserer Partnerschulen bringen, wo Sie aufs herzlichste begrüßt werden. Sie werden von ihm eingeführt in die Lebensumstände und Gepflogenheiten der Schüler und dürfen im Unterricht hospitieren. Am Nachmittag werden Sie gemeinsam mit Ihrem Reisebetreuer einen Plan für die kommenden Tage ausarbeiten.
 

2.-6. Tag

Fünf Tage Mitarbeit

Je nach Ihrem Programm, das Sie mit dem Schulleiter ausgearbeitet haben, können Sie darum herum Ihren Tag nach Ihren Wünschen mit Besuchen im Nairobi National Museum, im Arboretum, am Citymarkt, mit Stadtbummeln oder einem Kaffeebesuch im ältesten Hotel der Stadt, dem Norfolk Hotel, anreichern. Ganz in Ihrer Nähe befindet sich der Waldorfkindergarten Kileleshwa, den Sie besuchen können ebenso können Sie auf Wunsch auch andere Slumschulen kennenlernen oder u.U. die Familie eines Schülers besuchen. Der Schulleiter oder einer seiner Mitarbeiter wird Sie dabei beraten und, soweit möglich, begleiten.
 

7. Tag

Fortsetzung des Reiseprogramms

 


Durch unvorhergesehene Umstände oder Zwischenfälle kann sich der Reiseverlauf leicht ändern. Wir bitten dies zu entschuldigen!


Ihr einheimischer Reisebegleiter

Joseph Simiyu Joseph Simiyu,
Geboren 1967 in Kenia.
Lehrer und seit 16 Jahren Direktor der Kangemi Youth Centre School in Kangemi Slums.
 

Teilnehmerzahl / Preisstaffelung

Teilnehmerzahl 1 2 3-4
Preis/Teilnehmer 880,- € 590,- € 490,- €
 

Leistungen

  • Übernachtungen im DZ mit DU/Bad und WC in einem Hostel
  • Mahlzeiten:  7x Frühstück, 7x Abendessen
  • Alle Fahrten: von Ihrer Unterkunft zur Schule und zurück
  • Qualifizierte einheimische Reisebetreuung

Zusätzliche Leistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: 70,- €
  • Transfers zu Ihrer Unterkunft bzw. zu Ihrem nächsten Reiseziel

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visagebühren bei Einreise am Flughafen: 40,- €
  • Getränke
  • Mittagsmahlzeiten
  • Freizeitprogramm

Programmhinweise

Verhaltenshinweise:

Wir bitten herzlichst auf den Hin- und Rückfahrten zur Schule in den armen Vierteln keine Fotos zu machen. In der Schule dürfen Sie auf Anfrage gerne fotografieren. Auch das Veröffentlichen der Fotos oder Filmclips auf Internetseiten muss unbedingt vorher mit den Betroffenen abgesprochen werden. Es bedarf großen Fein- und Taktgefühls im Umgang mit diesen freundlichen und liebenswerten Menschen, da sie durch ihre Lebens-umstände so tief in ihrem Selbstwertgefühl verletzt sind.
Auch das WIE des Helfens und der Unterstützung bedarf großen Respektes vor der Würde des anderen. Wie oft ist gut gemeinte Hilfe letztlich entwürdigend. Bitte besprechen Sie alles mit dem Schulleiter ab. Er wird Ihnen den richtigen Rat geben können.

Hintergrundinformationen:

In der rasant wachsenden Stadt Nairobi leben geschätzte 4 Mio. Einwohner. 2, 4 Mio. davon leben in mehreren Slumgebieten. Kangemi ist eines davon. Das weltweit größte und das drittgrößte Slumgebiet Afrikas befinden sich beide in Nairobi, der Stadt der Gegensätze. Größter Reichtum und größtes Elend ist hier Tür an Tür zu finden, wie ein Mahnmal für unsere globale Situation.

Sicherheit:

Um niemanden in Versuchung zu führen bitten wir Sie Ihre Wertsachen im Safe in Ihrer Unterkunft zu lassen und das was Sie an Geld benötigen bitte immer im Bauchgurt oder in einem Brustbeutel bei sich zu tragen. Bitte keinerlei kostbaren Schmuck tragen. Ansonsten ist es tagsüber in der Innenstadt ziemlich sicher, abseits des touristischen Geschäftsviertels sollten Sie jedoch immer einen einheimischen Begleiter bei sich haben. Nach Einbruch der Dunkelheit sollten Sie sich prinzipiell – wenn überhaupt – nur mit dem Taxi fortbewegen.

Die Schule:

In einem der Slumgebiete Nairobis, dem Kangemi Slum haben Eltern vor Jahren eine Schulinitiative gegründet, weil die staatlichen Schulen für mittellose Kinder nur Klassen mit bis zu 100 Schülern anbieten können. Sie fanden den Schulleiter Joseph Simiyu, der seither mit seinen Kollegen mit großem Einsatz und Umsicht die Kangemi Slum School erfolgreich aufbaut. Nur die Hälfte der Eltern können den monatlichen Beitrag von 2.-€ bezahlen. Wenn Zuwendungen durch Freunde und Sponsoren ausbleiben muss das bescheidene Gehalt der Lehrer gekürzt werden. Bei nationalen Wettbewerben gewannen sie Preise in Musik und Sport und die Schüler können bei den Prüfungsergebnissen mit anderen privaten Schulen gut mithalten. Durch verschiedene Unternehmun-gen wie z.B. Hasenzucht, Lehmziegelherstellung und Gemüseanbau versuchen sie zusätzliches Einkommen zu erwirtschaften und die Schüler zu Selbsthilfe und Initiative anzuregen. Unser Reiseunternehmen nyendo reisen besucht seit vielen Jahren diese Schule und konnte einen kleinen Freundeskreis aufbauen. Die Kangemi Slum School steht in enger Verbindung mit 4 weiteren Schulen im Slum, die versuchen ihren Kindern eine Zukunftschance zu geben.

Generelle Hinweise

Moskitos:

Auch wenn wir uns hier in keinem Malariagebiet befinden, so gibt es doch – in der Trockenzeit wenige, aber – in der Regenzeit und vor allem gegen Abend einige Mücken. Sie sollten Mückenschutz zur Hand haben. In jedem Supermarkt gibt es auch eine Auswahl von schützenden bzw. vertreibenden Cremes, Räucherwerk und sonstiges.

Wetter:

Da wir uns auf 1.600 Hm befinden ist das Wetter für uns Europäer in und um Nairobi das ganze Jahr über angenehm. Nachts kann es bis auf 10° C in der kühleren Jahreszeit von Mai bis September abkühlen. Tags wird es bis zu 25° C warm. Von Weihnachten bis Ostern ist mit Temperaturen bis zu 28° C zu rechnen. Regulär ist die große Regenzeit im April/Mai, die kleine im Oktober/ November. Wenn es regnet, dann meist nachts oder tagsüber in Schauern. Mit aufgeweichten Wegen und Straßen ist zu rechnen. Weitere Informationen zur Reise erhalten Sie bei Buchung einige Monate vor Ihrer Abreise.