Beispielreise: Kenia

Dauer: 14 Tage

Reisetermin: jederzeit Buchungsnr.:

Nairobi, Rift Valley, Masai Mara, Mombasa

  • Besuch des Elefantenwaisenhauses im Nairobi Nationalpark
  • Eindrucksvolle Fahrt ins Rift Valley
  • Besuch von Affenhöhlen mit Pavianherden
  • Besichtigung 1 Mio. Jahre alter Steinzeitfunde
  • In Berührung mit der Kultur der Massai
  • Spaziergänge mit Blick über den Nairobi National Park auf die Metropole
  • Erkundung einheimischer Vögel und Pflanzen
  • Wanderung im kleinen Nationalpark in Karen/Nairobi,
  • Besuch des Giraffe Centers, des Kitengela Glass Studio, des Künstlerzentrums Go-down und Kazuri Beads Werkstatt
  • Gemeinsames Kochen einheimischer Lieblingsgerichte
  • Eindrucksvolle Fahrt in die nördliche Serengeti (Masai Mara)
  • Pirschfahrten zu den „Big Five“: Löwe, Leopard, Elefant,
  • Büffel und Nashorn
  • Naturewalk mit Ranger im Park
  • Bootsfahrt auf dem Lake Naivasha (Vogelparadies)
  • Nostalgische Fahrt nach Mombasa mit dem Nachtzug
  • Erholung pur am exklusiven Tiwi Beach
  • Schnorcheln/Entdeckungen mit den Fischern
  • Fischbarbecue am Strand
  • Individuelle Ausflüge nach Mombasa oder Umgebung
Dem Löwen auf der Spur

Reiseverlauf

1. Tag

Karibuni Kenia – herzlich willkommen in Kenia!

Ankunft in Nairobi und Transfer zur Oseki Farm, direkt an der Südseite des Nairobi Nationalparks gelegen (ca. 25 km). Zur Einstimmung können Sie in der reizvollen Landschaft kleine Spaziergänge entlang eines kleinen Canyons (ca. 45 m) mit Blick auf den Park unternehmen. Zur Wahl steht ein Besuch an der Rudolf Steiner School oder die idyllisch gelegene Massai Lodge am Eingang zum Nationalpark gelegen. Dort lädt ein Pool zum Schwimmen ein. Alle Mahlzeiten nehmen Sie an der Oseki Farm ein.
 

2. Tag

Elefantenwaisenhaus und Fahrt ins Rift Valley

Wir beobachten verwaiste Elefantenkinder in der Daphne Sheldrick Elefant Orphanage beim Trinken und Spielen und erfahren einiges über ihre Schicksale und die anspruchsvollen Aufzuchtbedingungen. Weiterfahrt über die Ngong Hills in den afrikanischen Grabenbruch zu der von Dr. Louis und Mary Leakey gefundenen Ausgrabungsstätte Olergesailie (ca. 80 km). Abends Spazier- und Entdeckungsgang in ein nahes trockenes Flussbett und zu den Affenhöhlen, in denen mehr als 200 Paviane leben (ca. 2 h). Gemütlicher Abend am Lagerfeuer. Übernachtung in einfachen Hütten. Die Anlage besteht aus 8 Hütten. Die Fahrt nach Olorgesailie unternehmen Sie mit einem öffentlichen Sammeltaxi.
 

3. Tag

Vulkanbesteigung, Besichtigung der Ausgrabungsstätte

Früher Aufbruch zu Fuß auf den Vulkan und heiligen Berg der Massai Olorgesailie

 

4. Tag

Rückfahrt über Nairobi zur nächsten Destination

Nach einem gemütlichen Frühstück bei aufgehender Sonne und vielfältigsten Vogelstimmen fahren wir zurück nach Nairobi mit einem öffentlichen Sammeltaxi. Die nächsten 5 Nächte verbringen Sie auf der Oseki Farm.
 

5. Tag

In den Massaiweiten der Kitengela

Heute werden Sie mit einem einheimischen Vogel- und Pflanzenkundler und möglichst einem Fernglas ausgerüstet im näheren Umkreis Ihres Quartieres auf ertragreiche Entdeckung gehen. Am Nachmittag spazieren Sie in den landschaftlich reizvollen Weiten des Massailandes zum Kitengela Glass Studio (ca. 45 m). Ihr Weg führt entlang eines kleinen Canyons mit Blick auf den Park und über ihn hinweg auf die Skyline Nairobis. Auf dem Hinweg können Sie in dem spektakulären Restaurant „Rolfs Place“ über den Klippen des Canyons zu Mittag essen. Im Kitengela Glass Studio der deutschen Künstlerin Nani Croze mitten im afrikanischen Busch finden Sie alle Arten der Glaskunst, von Glasbläserei bis Tiffanykunst und Perlenarbeit.

 

6. Tag

Auf den Spuren Karen Blixens

Heute geht es nach Karen, dem beliebter und belebter Vorort Nairobis benannt nach der dänischen Schriftstellerin Karen Blixen, die hier ihre Kaffeefarm hatte. Wir besichtigen das Giraffe Center, in welchem man Giraffen auf Augenhöhe füttern kann, Danach geht es auf einen Spaziergang in einen original erhaltenen kleinen Regenwald, der von der Museumsgesellschaft erhalten wird. Unser Weg führt zu einem Wasserfall und einer Höhle, die von den Mau Mau Unabhängigkeitskämpfern benutzt wurde. Auf dem Picknickplatz verzehren wir unser mitgebrachtes Mittagessen. Danach besichtigen wir zwei Werkstätten: die Kazuri Beads, die vielen alleinerziehenden Müttern Brot und Arbeit geben und ihre Produkte weltweit verkaufen. Und den Murulashop, der eine einzigartige Auswahl von designerisch hochwertigen und sehr originellen Kunsthandwerkartikel anbietet.
 

7. Tag

Nairobi – Museum und Märkte

Haben wir bisher die Metropole nur von Weitem gesehen, so wagen wir uns heute ins Getümmel. Achtung! Der Straßenverkehr hat in den letzten Jahren apokalyptische Verhältnisse angenommen. Das Einhalten des Zeitplanes ist unablässig! Sie beginnen mit einer Führung durch das Nairobi National Museums mit den ältesten Knochenfunden weltweit. Je nach Interesse und Zeit können Sie danach das bezaubernde Arboretum mit alten Baumbeständen, den Citymarkt mit vielen Souvenirs oder das Künstlerzentrum go-down besuchen, durch die Geschäftsstraßen schlendern oder sich auf der Terrasse des ältesten und wohl berühmtesten Hotels in Kenia, dem Norfolk, verwöhnen lassen.
Abends packen Sie für die 3tägige Safari in die Masai Mara.
 

8. Tag

Safari zur Masai Mara (Kenianischer Teil der Serengeti)

Nach dem Frühstück früher Aufbruch mit unserem Minibus zu unserer dreitägigen Safari. Die Fahrt führt uns durch das Rift Valley über die Massaiebenen und durch das Massaistädtchen Narok. Nach ca. 5 - 6 Stunden werden wir rechtzeitig zum Mittagessen in unserem komfortablen Camp im Masai Mara National Reserve ankommen. Nach der Mittagsruhe beginnt unsere erste Pirschfahrt durch das Reservat auf der Suche nach den „Big Five“, dem Löwen, Leoparden, Nashorn, Elefanten und dem Büffel. Vor Dunkelheit – 19 Uhr – sind wir zum Abendessen zurück im Camp und lassen den erlebnisreichen Tag gemütlich ausklingen. Übernachtung in komfortablen 2 Personen-Zelten mit eigenem WC und Dusche.
Achtung: in der Hochsaison kann es vorkommen, dass das Management keine Zelte als Einzelzimmer vergibt.

 

9. Tag

Tagessafari in der Masai Mara

Nach dem Frühstück verlassen wir das Camp sehr zeitig und fahren spähend in das Herz des Parkes, zum Mara River, an dem wir aussteigen und zu Fuß unter Führung eines Park Rangers diese einmalige Wildnis mit all ihren einzigartigen Geräuschen erleben dürfen. Wir nehmen unser mitgebrachtes Picknick ein und ruhen uns in den Weiten der nördlichen Serengeti aus, bevor wir zur Rückfahrt aufbrechen und unterwegs die Tiere auf abendlicher Nahrungssuche beobachten.

 

10. Tag

Safari zum Lake Naivasha

Früher Aufbruch zum Lake Naivasha (ca. 5 h), dem mit 1.800 m höchstgelegenen See des Rift Valley. Heute lockt uns in dem Natur- und Tierschutzzentrum Elsamere ein reichhaltiges Buffet mit den wohl besten Deserts Kenias. Dichtes Schilf und Papyrus säumen das Ufer des Sees, an dem u. a. Kormorane, Reiher, Fischadler und Eisvögel nisten. Auf unserer Bootsfahrt werden wir die Vögel und einige Nilpferdfamilien beobachten können. Wenn der Wasserspiegel des Sees es zuläßt werden wir zu Fuß die ungefährlichen freilaufenden Tiere wie Zebras, Gazellen und Giraffen aus nächster Nähe beobachten können. Zum Abschluss können wir uns, soweit die Zeit noch reicht, im Country Club, jeder auf eigene Kosten, Kaffee und Kuchen schmecken lassen, bevor es entlang des Steilhangs des Grabenbruches, am Mount Longonot vorbei, mit einem unvergesslichen Blick in die afrikanischen Weiten zurück nach Nairobi geht. Übernachtung in unserer Nairobi Unterkunft am Rande des Nairobi National Parks.

 

11. Tag

Transfer und Check-in im Hillpark Hotel Tiwi Beach

Nach Ihrer Ankunft in Mombasa werden Sie vom Bahnhof (Busstation/Flughafen) laut Fahrplan gegen 11 Uhr vormittags – meist aber etwas später – vom Hillpark Hotelbus abgeholt und zu der bezaubernden Hotelanlage am Tiwi Beach, 20 km südlich von Mombasa, gebracht. Unterwegs können Sie vor der Überfahrt mit der Fähre im Supermarkt Kleinigkeiten besorgen, wie z.B. Trinkwasser, Süßigkeiten, Obst für den kleinen Appetit zwischendurch und zur Entlastung Ihres Reisebudgets. Auf dem Hotelgelände und in der näheren Umgebung gibt es keine Läden. Das Hillpark Hotel Restaurant wird Sie mit allen Mahlzeiten bestens versorgen. Übernachtung in geschmackvoll eingerichteten Cottages mit Meeresblick und eigener Veranda.

 

12. Tag

Ein Seesternedorf und gegrillter Fisch am Strand

Vom Sonnenaufgang geweckt, gestärkt von kulinarischen Köstlichkeiten und berauschen den Sinneseindrücken, werden Sie heute mit den Fischern das Seesternedorf auf dem vorgelagerten Riff erkunden. Zum Mittagessen am Strand gibt es dann frisch gefangenen Fisch auf einheimische Art gegrillt und zubereitet. Danach dürfen Sie ausgiebig ruhen, staunen, schwimmen und all das tun was Ihr Herz begehrt.
 

13. Tag

Ausruhen oder Besichtigen je nach Wunsch

Heute haben Sie die Wahl: wollen Sie die Seele einfach baumeln lassen oder Neues sehen und entdecken? Wie auch immer, die Entscheidung wird Ihnen bei all den Möglichkeiten, wie Schnorcheln mit den Fischern, Fahrten zu Sehenswürdigkeiten in und um Mombasa, Fahrten zum Diani Beach Resort oder zu sportlichen Aktivitäten, bestimmt nicht leicht fallen. An der Hotelrezeption wird man Ihnen gerne behilflich sein.
Dieser Tag Ihres Reisemoduls kann individuell auf mehrere Tage erweitert werden.
 

14. Tag

Überlandbus zurück nach Nairobi

Der Hotelbus wird Sie nach dem Frühstück zum Überlandbus nach Mombasa bringen, der Sie nach Nairobi fahren wird (ca. 7-8 h) Alternativ dazu können Sie auch nach Nairobi fliegen.