Beispielreise: Kenia

Dauer: 10 Tage

Reisetermin: jederzeit Buchungsnr.:

Rift Valley, Nairobi, Schulen

  • Elefantenwaisenhaus und Fahrt ins Rift Valley
  • Besuch eines Massai Dorfes, Vulkanbesteigung und Besichtigung der Ausgrabungsstätte
  • Nairobi Nationalpark
  • Auf den Spuren Karen Blixens
  • Nairobi – Museum und Märkte
  • Einführung in die Situation der Schulen
  • Zwei Tage Mitarbeit

Sonnenuntergang am Rift Valley

 

Reiseverlauf

1. Tag

Karibuni Kenia – herzlich willkommen in Kenia!

Ankunft in Nairobi und Transfer zum komfortablen Guesthouse (1 Nacht), direkt an der Südseite des Nairobi Nationalparks gelegen (ca. 25 km). Landschaftlich reizvoller Spaziergang zum Kitengela Glass Studio entlang eines kleinen Canyons (ca. 45 m) mit Blick auf den Park.
 

2. Tag

Elefantenwaisenhaus und Fahrt ins Rift Valley

Wir beobachten verwaiste Elefantenkinder in der Daphne Sheldrick Elefant Orphanage beim Trinken und Spielen und erfahren einiges über ihre Schicksale und die anspruchsvollen Aufzuchtbedingungen. Weiterfahrt über die Ngong Hills in den afrikanischen Grabenbruch zu der von Dr. Louis und Mary Leakey gefundenen Ausgrabungsstätte Olergesailie (ca. 80 km). Abends Spazier- und Entdeckungsgang in ein nahes trockenes Flussbett und zu den Affenhöhlen, in denen mehr als 200 Paviane leben (ca. 2 h). Gemütlicher Abend am Lagerfeuer. Übernachtung in einfachen Hütten (2 Nächte). Die Anlage besteht aus 8 Hütten.
 

3. Tag

Besuch eines Massai Dorfes, Vulkanbesteigung und Besichtigung der
Ausgrabungsstätte

Früher Aufbruch zu Fuß zu einem nahe gelegenen Massaidorf (ca. 1,5 h) und – auf Wunsch – Besteigung des heiligen Berges der Massai, dem Vulkan Mount Olorgesailie (ca. 4 h zum Gipfel, ca. 6 km, 800 Hm) auf Massaipfaden. Rückkehr am frühen Nachmittag. Besichtigung der prähistorischen Ausgrabungsstätte mit fachkundiger Führung.

 

4. Tag

Rückfahrt zum Gästehaus am Nairobi Nationalpark

Auf Wunsch Besuch der Rudolf Steiner School an der Massai Lodge Road.
 

5. Tag

Auf den Spuren Karen Blixens

Heute geht es zu dem beliebten und belebten Vorort Nairobis „Karen“, so benannt nach der dänischen Schriftstellerin Karen Blixen. Wir besuchen das das Giraffe Center, in welchem man Giraffen auf Augenhöhe füttern kann. Danach geht es auf einen Spaziergang in einen original erhaltenen kleinen Regenwald, der von der Museumsgesellschaft erhalten wird. Unser Weg führt zu einem Wasserfall und einer Höhle, die von den Mau Mau Unabhängigkeitskämpfern benutzt wurde. Auf dem Picknickplatz verzehren wir unser mitgebrachtes Mittagessen. Danach bescihtigen wir zwei Werkstätten: die Kazuri Beads, die vielen alleinerziehenden Müttern Brot und Arbeit geben und ihre Produkte weltweit verkaufen. Und den Murulaschop, der eine einzigartige Auswahl von designerisch hochwertigen und sehr originellen Kunsthandwerkartikel anbietet.

 

6. Tag

Nairobi – Museum und Märkte

Haben wir bisher die Metropole nur von Weitem gesehen, so wagen wir uns heute ins Getümmel. Achtung! Der Straßenverkehr hat in den letzten Jahren apokalyptische Verhältnisse angenommen. Das Einhalten des Zeitplanes ist unablässig! Sie beginnen mit einer Führung durch das Künstlerzentrum go-down. Je nach Interesse und Zeit können Sie danach das bezaubernde Arboretum mit alten Baumbeständen, den Citymarkt mit vielen Souvenirs, durch die Geschäftsstraßen schlendern oder sich auf der Terrasse des ältesten und wohl berühmtesten Hotels in Kenia, dem Norfolk, verwöhnen lassen.
Die nächsten 4 Nächte verbringen Sie in dem YMCA in Stadtnähe.
 

7. Tag

Einführung in die Situation der Schulen

Ihr einheimischer Reisebetreuer, der Schulleiter, wird Sie morgens abholen und Sie in eine unserer Partnerschulen bringen, wo Sie aufs herzlichste begrüßt werden. Sie werden von ihm eingeführt in die Lebensumstände und Gepflogenheiten der Schüler und dürfen im Unterricht hospitieren. Am Nachmittag werden Sie gemeinsam mit Ihrem Reisebetreuer einen Plan für die kommenden Tage ausarbeiten.
 

8.-9. Tag

Zwei Tage Mitarbeit

Je nach Ihrem Programm, das Sie mit dem Schulleiter ausgearbeitet haben, können Sie darum herum Ihren Tag nach Ihren Wünschen mit Besuchen im Nairobi National Museum, im Arboretum, am Citymarkt, mit Stadtbummeln oder einem Kaffeebesuch im ältesten Hotel der Stadt, dem Norfolk Hotel, anreichern. Ganz in Ihrer Nähe befindet sich der Waldorfkindergarten Kileleshwa, den Sie besuchen können ebenso können Sie auf Wunsch auch andere Slumschulen kennenlernen oder u.U. die Familie eines Schülers besuchen. Der Schulleiter oder einer seiner Mitarbeiter wird Sie dabei beraten und, soweit möglich, begleiten.

 

10. Tag

Rückflug nach Deutschland